Kontakt
+49 89 954 719 610
Online Termine

News

10.09.2019

Faltenunterspritzung: Neue Erkenntnisse der Medizin

Die Faltenunterspritzung mit Hyaluronsäure ist ein fester Bestandteil im plastisch-ästhetischen Portfolio. Das Ästheten Pimp, Pull, Pull Konzept geht noch einen Schritt weiter und kombiniert verschiedene Wirkstoffe zu einem holistischen Gesamtkonzept.

Oft sind es nicht die guten Gene, die jenseits der 30 für strahlend glatte und straffe Haut sorgen. Verjüngungsbehandlungen mit zum Beispiel Faltenunterspritzung sind inzwischen salonfähig und gehören nicht nur für Menschen im Rampenlicht zur regelmäßigen Beautyroutine. Die sogenannten Kombibehandlungen sind dabei die neuen Wunderwaffen

„Mit dem Ästheten Pimp, Push, Pull Konzept kombinieren wir verschiedene Methoden der Faltenbehandlung zu einem wirkungsvollen Gesamtkonzept“ erklärt Dr. Rösken, Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie mit Spezialisierung auf schonende Faltenreduzierung das spezielle Behandlungskonzept der Ästheten.

Die Faltenunterspritzung im Baustein „Push“ behandelt zum Beispiel speziell die Regionen, die von einem sogenannten Verlust von Fettgewebe betroffen sind. Dieses entsteht zum Beispiel häufig unter den Augen oder im Wangenbereich. Die Augen wirken dann müde, das Gesicht erscheint eingefallen, Falten können entstehen. Mit einer umfangreichen Palette an Fillern und Hyaluronsäureprodukten aber auch Eigenblut oder Eigenfett, lassen sich eingefallenen Bereiche auffüllen und entstandene Falten glätten. Müde erscheinende Augenpartien und Augenringe werden aufgefrischt.

Lesen Sie hier mehr über die Faltenunterspritzung München als Modul der holistischen Faltenbehandlung mit dem Ästheten Pimp, Pull, Pull Konzept.

Bei Interesse informiert Dr. Rösken Sie gerne in einem persönliche Beratungsgespräch ausführlich. Vereinbaren Sie einfach einen Termin per E-Mail an info@aestheten.de oder rufen Sie und an unter Telefon 089 954 719 610.


 

Mehr Infos zum Thema: