E-Mail
089 954 719 610
Online-Termine
Plastische Chirurgie Dr. Frank Rösken München

  

News

24.03.2023

Lipolling mit Stammzellen

Das Lipofilling wird in der Beautywelt regelmäßig als wahre Wunderwaffe gefeiert. Doch was genau verbirgt sich wirklich hinter der Behandlung? Wer ist dafür geeignet? Und wo genau kann sie eingesetzt werden. Wir geben Antworten.

Beim Lipofilling wird zuerst Fettgewebe in Form einer Mini-Liposuktion in kleinen Mengen entnommen. Nach einer speziellen Aufbereitung wird dieses Fettgewebe dann in das gewünschte Gesichts- oder Hautareal injiziert. Ziel ist es, einen Volumenaufbau, eine Faltenreduzierung oder eine Hautregeneration zu erreichen. In unserer Praxis wenden wir das Lipofilling bevorzugt als Eigenfetttransplantation mit Stammzellenanreicherung an.

Im Fettgewebe befindet sich eine Vielzahl an Stammzellen, weit mehr als im Knochenmark. Diese Zellen haben verschiedene regenerative Wirkungen. Sie besitzen wachstumsfördernde Eigenschaften und fördern den Zellzuwachs wie zum Beispiel von Kollagen. Zudem können sie neue Gefäße bilden. Das führt zu einer besseren Durchblutung, welche die Haut und das Gewebe mit Sauerstoff ernährt und somit zu einer Regenerierung der Zellen auslöst.

Diese regenerative Wirkung verbesserten das Hautbild und reduziert Falten. Das Fettgewebe füllt verloren gegangenes Volumen wieder auf. Das Verfahren ist besonders geeignet für verschiedene Arten der Gesichtsbehandlung oder der Narbenbehandlung.

Sehr gerne informieren wir Sie ausführlich über das Lipofilling durch Eigenfetttransplantation mit Stammzellenanreicherung.

☎️ Telefon: +49 89 954719610

📪 Mail: info@aestheten.de

Wir freuen uns auf Sie.

Mehr Infos zum Thema: